Fernsehen über die DSL-Leitung

IPTV bei der Telekom: Funktionen und Performance top

22.8.2017 von Hannes Rügheimer

ca. 1:45 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Telekom, Vodafone und 1&1: IPTV-Streaming im Test
  2. IPTV bei der Telekom: Funktionen und Performance top
  3. IPTV bei Vodafone: Viele Optimierungen im Hintergrund
  4. IPTV bei 1&1: Ältere Variante des Telekom-Dienstes Entertain
  5. IPTV: So testen connect und zafaco
  6. IPTV: Fazit & Ausblick

Seit Mai 2016 bietet die Deutsche Telekom mit Entertain TV die zweite Generation ihres IPTV-Dienstes an. Das Basisangebot mit über 100 TV- Sendern (davon rund 20 in HD) lässt sich zu Telekom-DSL-Anschlüssen zwischen 16 und 200 Mbit/s für 9,95 Euro/Monat dazubuchen. Im Vergleich zum Vorgänger „Entertain“ (der bei Bestandskunden noch im Einsatz ist und in leicht adaptierter Form auch von 1&1 angeboten wird) haben sich die Set-Top-Boxen wie auch die Architektur in den Rechenzentren geändert. Komfortfunktionen wie EPG oder Timeshift sind selbstverständlich. 

Mit der neuen Plattform sind außerdem neue Features hinzugekommen, die zum Teil allerdings das 5 Euro/Monat teurere „Entertain TV Plus“ voraussetzen. Dazu zählen etwa die „Restart“-Funktion, mit der sich bereits laufende Sendungen ab Anfang wiederholen lassen, oder „7 Tage Replay“, das verpasste Sendungen noch eine Woche lang zur Verfügung stellt. Beide Funktionen sind jedoch darauf angewiesen, dass der ausstrahlende Sender sie für die jeweilige Sendung erlaubt.

Auf der 500-GB-Festplatte des neuen „Media Receiver MR 400“ lassen sich Sendungen bequem aufzeichnen, auch eine Fernprogrammierung per App von unterwegs ist möglich. Der Zugriff auf die Mediatheken der TV-Sender, auf Youtube-Videos sowie auf eigene Inhalte in der Telekom-„Magenta Cloud“ sind komfortabel in die Benutzeroberfläche integriert. Eine übergreifende Suchfunktion und redaktionelle Hinweise helfen dabei, öffentlich verfügbare Inhalte auch wirklich zu finden. Gegen Aufpreis beziehungsweise Einzelgebühr lassen sich weitere Angebote wie Pay-TV bis hin zu Sky oder Video on Demand hinzufügen.

Mehr lesen

Cloud-Rechenzentrum-EntertainTV-Telekom

EntertainTV

Die Technik hinter EntertainTV der Telekom

Die vielen Funktionen von Telekoms EntertainTV benötigen einen enormen technischen Aufwand. Wir klären auf, was hinter den Kulissen passiert.

Hauptmenü Entertain IPTV
Aufgeräumt: Die für Entertain TV neu gestaltete Bedienoberfläche ist informativ und intuitiv. Mit wenigen Navigationsschritten sind alle Inhalte des umfangreichen Angebots erreichbar.
© Deutsche Telekom

Überzeugende Leistungen

Auch die von uns erfassten Messwerte belegen die hohe Leistung der neuen Entertain TV-Plattform. Mit nur knapp einer Drittel Sekunde Umschaltzeit ist das Telekom-Angebot beim Zapping ohne Last deutlich schneller als die Konkurrenten. Auch die Anzahl fehlgeschlagener Kanalumschaltungen ist die geringste im Vergleichsfeld. 

In Lastsituationen, insbesondere beim Empfang von zwei IPTV-Streams, verschlechtern sich diese Werte erwartungsgemäß, liegen aber immer noch auf sehr hohem Niveau. Aus dem Standby startet der Telekom-Media-Receiver in knapp drei Sekunden – die Vorgängerplattform brauchte dafür noch fünf Sekunden. Und auch die gemessene Videoqualität kann rundum überzeugen. 

Und selbst bei voller Auslastung der Leitung durch Uploads und Downloads sowie ein oder zwei empfangene IPTV-Streams leidet die Sprachqualität gleichzeitig geführter Telefonate nicht. Ebenso überzeugt die Telekom mit guter Performance der parallel zum TV-Empfang durchgeführten Uploads und Downloads. Mit dieser Leistung sichern sich die Bonner den Testsieg.

connect-Urteil: sehr gut (466 Punkte)

Testsiegel connect sehr gut
Testsiegel
© WEKA Media Publishing GmbH
Telekom Zapping-Time
Entertain TV überzeugt mit den schnellsten Umschaltzeiten im IPTV-Betrieb ohne Last (dunkelmagenta Kurve). Bei Last – Telefonie und zwei IPTV-Streams („L T&IPTV2“, helles Magenta) – erhöht sich der Wert, bleibt aber immer noch sehr gut.
© connect

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fernseher, Streaming, IPTV

Telekom, Vodafone & Co.

IPTV-Angebote im Vergleich

"IPTV" bedeutet Fernsehen über die DSL-Leitung. Wie steht es um die Bild- und Tonqualität der IPTV-Angebote von Telekom, Vodafone und 1&1?

connect Kundenbarometer Mobilfunk 2015

Kundenzufriedenheit Mobilfunk

Kundenbarometer: Congstar und Alditalk vor Telekom

Image, Kundenservice, wahrgenommene Qualität des Netzes: Mehr als 1200 Mobilfunkkunden haben ihre Anbieter bewertet.

connect Hotline-Test 2015

O2 beim Service vor Vodafone und Telekom

Mobilfunk-Hotlines im connect-Test

Wie sieht der Service für Bestandskunden der Mobilfunkanbieter aus?

connect Kundenbarometer Festnetz 2016/2017

connect Kundenbarometer Festnetz 2016/2017

So zufrieden sind die Festnetzkunden mit ihren Anbietern

connect befragte in Deutschland 2313, in Österreich 1075 und in der Schweiz 856 Festnetzkunden, wie zufrieden sie mit Service, Diensten, Preisen und…

Kundenberater im Callcenter

connect Hotline-Test 2017

Mobilfunk-Hotlines im Test: Wie gut ist die Beratung?

Wie steht es um die Beratungsqualität der Mobilfunk-Hotlines? Wir haben die Angebote der Mobilfunker in Deutschland, Österreich und der Schweiz…