Die 12 besten Kamerahandys

Sony Ericsson K810i

Etwas schlanker, andere Optik: Das K810i entspricht Ausstattungsseitig dem noch immer erfolgreichen K800i.

© Archiv

sony ericsson k810i

Die Vorgänger des K850i arbeiten noch mit einem 3,15-Megapixel-Sensor. Ansonsten gilt auch hier: Sony Ericsson gibt sich viel Mühe, die Kamera in jeder Lage schnell und zuverlässig nutzbar zu machen. So bietet schon dieses Modell einen Blitz. Der ist  zwar nicht ganz so kräftig wie beim K850i, Motive bis knapp zwei Meter Entfernung lassen sich damit aber ausleuchten. Die Abdeckung über der Linse ist beim K810i besser ins Gehäuse integriert, das Handy dadurch etwas schlanker. Zudem kann man über die Tastatur Blitz oder Selbstauslöser aktivieren, spezielle Icons weisen auf die Funktion der Zifferntasten hin.

© Archiv

Die Auslöseverzögerung liegt bei knapp zwei Sekunden und selbst bei aktiviertem Sportmodus lässt sich der Wert nur auf rund eine Sekunde drücken - Schnappschüsse sind also kaum möglich. Allerdings speichert das Handy die Aufnahmen flotter als die meisten 5-Megapixler, die Kamera ist also schneller wieder startklar. Auch hier greift der BestPic-Modus: Er schießt, sobald der Autofokus Vollzug meldet, in schneller Folge neun Fotos, aus denen man sich anschließend die besten aussuchen kann. So bekommt man auch in turbulenten Situationen das gewünschte Motiv aufs Bild. Die Bildqualität gefällt und entspricht der des K800i.

Ein Original-Testfoto finden Sie unten im Downloadbereich unten.

Bildqualität: + + + Foto-Handhabung: + + + +Kamera-Ausstattung: + + + +connect Kamera-Urteil: + + + +

Mehr zum Thema

6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.
Handy gegen Schäden und Diebstahl versichern

Defekte, Diebstahl, Displaybruch: Smartphone-Besitzer müssen so manches Risiko fürchten. Doch wie sinnvoll ist eine Versicherung für iPhone und Co.?
Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Ortungsdienste auf Smartphones

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Handy zu orten? Was ist erlaubt? Worauf müssen Sie beim Orten des Smartphones achten?