Die 12 besten Kamerahandys

Nokia N82

Der neueste 5-Megapixler von Nokia hat der Konkurrenz aus dem eigenen Haus einen Xenon-Blitz voraus.

© Archiv

nokia n82

Das ist ein Wort: Der Blitz erreicht Motive auch noch in rund vier Metern Entfernung, die Kamera ist damit sehr flexibel einsetzbar. Ansonsten entspricht die Ausstattung bis zu den Details der Einstellungsoptionen der des N95 (8GB). Wie beim N95 schützt eine Abdeckung die tief liegende Linse, beim Öffnen springt automatisch die Kamera an. Der Auto-fokus könnte auch hier etwas schneller arbeiten, das eigentliche Auslösen geht aber ausgesprochen flott vonstatten. Und mit dem passenden Motivprogramm, etwa "Sport" für schnelle Bewegungen, ist das Handy schnappschusstauglich.

© Archiv

Die Bildqualität überzeugt mit einer hohen Auflösung, die der des K850i von Sony Ericsson und den N95-Modellen entspricht. An die der 5-Megapixel-Kamera von Sony kann aber auch das N82 nicht ganz heranreichen. Doch insgesamt fallen die Ergebnisse gut aus. Der Weißabgleich arbeitet zuverlässig, Farben werden natürlich wiedergegeben, wenn auch teilweise nicht besonders kräftig. Doch wir jammern hier auf hohem Niveau. Auch dieses Nokia nimmt Videos mit 0,3 Megapixel Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde auf. Wer also regelmäßig Videos drehen und diese nicht nur auf dem Handy betrachten will, ist mit dem N82 derzeit am besten bedient - denn aufgrund des Blitzes hat das N82 unter den N-Serie-Modellen die Nase vorn.

Ein Original-Testfoto finden Sie unten im Downloadbereich unten.

Bildqualität: + + + + Foto-Handhabung: + + + + +Kamera-Ausstattung: + + + +connect Kamera-Urteil: + + + +

Mehr zum Thema

6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.
Handy gegen Schäden und Diebstahl versichern

Defekte, Diebstahl, Displaybruch: Smartphone-Besitzer müssen so manches Risiko fürchten. Doch wie sinnvoll ist eine Versicherung für iPhone und Co.?
Kauf-Tipps

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
Ortungsdienste auf Smartphones

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Handy zu orten? Was ist erlaubt? Worauf müssen Sie beim Orten des Smartphones achten?