Smartphone

Galaxy S8: Software, Ausdauer, Messwerte

Dauerläufer-Gene

Gespannt war der Tester, wie sich das Galaxy-S8-Duo im verlagseigenen Labor schlagen würde, denn in Sachen Power stehen das Galaxy S8 mit seinem 3000-mAh-Akku und das Galaxy S8 Plus mit einem Energieriegel mit 3500 mAh gut im Futter. Er sollte nicht enttäuscht werden: Mit 9:33 Stunden im Displaybetrieb bietet das Galaxy S8 Plus eine hervorragende Laufzeit. Das Galaxy S8 kommt auf immer noch sehr gute 7:52 Stunden, muss sich aber klar hinten anstellen. Dank Schnellladefunktion, sowohl kabelgebunden als auch drahtlos, lassen sich die Akkus zudem schnell wieder befüllen.​

Lesetipp: So läuft Samsungs Akku-Sicherheitscheck

Die restlichen Messwerte für die Akustik und die Sende- und Empfangseigenschaften liegen eben​falls allesamt im grünen Bereich, bei der Akustik allerdings lediglich auf einem guten Niveau.​

Gelungenes Look und Feel

Als Systembasis läuft das aktuelle Android 7.0, über das Samsung eine neue Version seiner eigenen Benutzeroberfläche gelegt hat. Sie bietet neue, hübsch gestaltete Icons und die gewohnt intuitive Bedienung. Die androidspezifischen Tasten für „Home“, „Zurück“ und „Letzte Apps“ sind als Softkeys ausgeführt und werden bei Bedarf in den unteren Displaybereich eingeblendet. Die Anordnung der letzten beiden Funktionen und die Optik kann der Nutzer selbst definieren.​

Als Reminiszenz an den Homebutton hat sich Samsung auch etwas einfallen lassen: Unter dem Home-Softkey sitzt ein Drucksensor, der haptisches Feedback gibt, sobald man etwas stärker drückt.​

Samsung Galaxy S8

© Samsung

Samsung verbaut den hauseigenen Exynos-8895-Prozessor mit 10-nm-Technologie. Der Akku hat eine Kapazität von 3000 mAh beim Galaxy S8 und 3500 mAh beim S8+.

Da nicht alle Apps das neue Displayformat unterstützen, lässt sich in den Einstellungen für jede App festlegen, ob diese im Vollbild dargestellt werden soll. Natürlich dürfen auch die zahlreichen Möglichkeiten, mit denen der Besitzer die Optik anpassen kann, nicht fehlen. Ebenfalls nett ist, dass einem Samsung die Wahl zwischen einer Oberfläche mit oder ohne App-Menü lässt. Das App-Menü kann man über einen Wisch von unten nach oben aufrufen oder auch traditionell über ein optional einblendbares Icon.​

Der digitale Assistent Bixby​ ist, wie bereits bei der Präsentation angekündigt, noch nicht komplett am Start. So fehlt etwa die Sprachsteuerung Bixby Voice derzeit komplett. Dafür ist aber bereits der Google Assistant implementiert, der diese Funktion aktuell übernimmt und mit einem langen Druck auf die Home-Fläche gestartet werden kann.​

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S6 Edge+
Phablet mit gebogenem Display

80,4%
Samsung verbessert das S6 Edge Plus gegenüber dem Galaxy S6 Edge, versäumt es aber, einen zentralen Kritikpunkt…
Samsung Galaxy S7 und S7 Edge Hands-On
Video
Testbericht, Video und Bildergalerie zum S7

Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge kommen diese Woche in den Handel. Wir haben die S6-Nachfolger einem ersten Test unterzogen.
Samsung Galaxy A5 gold
Smartphone der A-Serie 2016

86,2%
Der Testbericht zeigt, ob das Galaxy A5 (2016) den Erfolg der Vorgänger sogar noch toppen kann.
Samsung Galaxy Note 7
Video
Phablet mit S Pen

Überzeugender Auftritt des neuen Samsung-Phablet: Schon vor der offiziellen Vorstellung konnten wir das Note 7 mit S Pen ausprobieren.
Galaxy S7 Nachfolger Galaxy S8
Gerüchte

Das Galaxy S8 soll 2017 das Note-7-Debakel vergessen machen. Nun gibt es erste Details zum kommenden Samsung-Flaggschiff.
Alle Testberichte
Apple iPhone Xs Max Front
Display, Preis, Version und mehr
Apples aktuelle Spitzen-Modelle treten zum Test an. iPhone XS und XS Max zeigen, wer bei Display, Preis und Co. die Nase vorn hat.
Nokia 5.1 im Test
Smartphone
69,6%
Kann der Nachfolger des Nokia 5 im Testalltag die hohen Erwartungen erfüllen, die das high-endige Äußere verspricht?
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.