Connectivity in der Kompaktklasse

User Experience

3.7.2020 von Marc-Oliver Bender, Michael Peuckert und Dirk Waasen

ca. 1:00 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Peugeot 2008 im Car-Connectivity-Test
  2. Navigation
  3. Connectivity
  4. User Experience

User Experience

Im Test der Nutzererfahrung konnte der Peugeot nur bedingt überzeugen und erreichte hier die Note „ausreichend“. So bemängelten die Tester, dass der 2008 seinen Wortschatz bei der Benutzung der Sprachbedienung nur auf dem Display anzeigt und keine akustische Ansage dazu macht – außer man schaltet in den Expertenmodus. 

Ansonsten muss der Fahrer während der Fahrt auf die Anzeige blicken und wird so vom Verkehrsgeschehen abgelenkt. Zudem waren die Dialoge im Test eher hölzern und unnatürlich. Gelobt wurde bei der Navigation dagegen, dass sogar Parkplätze als Zwischenziel hinzugefügt werden können, auch wenn diese praktische Funktion im Untermenü etwas versteckt ist und sich nicht so leicht finden lässt. 

Die Tester bemängelten in der Kategorie „Komfort“ zudem, dass es schwieriger ist, aus Apple Carplay zurück auf das native NAC-System des Peugeot 2008 zu kommen, als es bei Android Auto der Fall ist. Auch das Fehlen einer praktischen Splitscreen-Darstellung ist schade.

Fazit: Bei der Nutzererfahrung gibt es Verbesserungsbedarf.

connect-Testurteil: ausreichend (277 von 500 Punkten)

Übersicht: Die 11 Kompakten im grossen Connectivity-Test

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Porsche 911 Carrera S auf Landstraße

Spitzensportler im digitalen Zeitalter

Porsche 911 Carrera S im Car-Connectivity-Test

Das „Porsche Communication Management“ im Porsche 911 kann mit toller Benutzeroberfläche und sehr guter Navigation überzeugen.

ADAC-Test Audi

Connectivity in der Kompaktklasse

Audi Q3 im Car-Connectivity-Test

Der neue Audi Q3 Sportback bietet ein umfangreiches Vernetzungsangebot. Seine Entwickler haben ihm gute Gene aus den übergeordneten Serien mitgegeben.

ADAC-Test Mercedes

Connectivity in der Kompaktklasse

Mercedes A 250 im Car-Connectivity-Test

Allein die Sonderausstattung der Mercedes A-Klasse schlägt mit rund 20.000 Euro zu Buche. Da erwarten wir Topleistungen in allen Disziplinen. Kann die…

ADAC-Test Opel

Connectivity in der Kompaktklasse

Opel Astra im Car-Connectivity-Test

Der Opel Astra tritt im Test mit einem Minimalprinzip an. Grundlagen wie ein Display, Navigation und Autoschlüsselerkennung sind vorhanden, ebenso…

ADAC-Test Hyundai

Connectivity in der Kompaktklasse

Hyundai Ioniq im Car-Connectivity-Test

Der Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid hat sich zeitgemäß weiterentwickelt. Er erhält diverse Live-Dienste und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.