Connectivity in der Kompaktklasse

Navigation

Wie das Infotainmentsystem wendet auch die Navigation des Toyota Corolla den Blick eher zurück als nach vorne. Im Werbetext würde das „ausgereift“ heißen. Im Vergleich mit anderen Autos im Test ist der Collolla aber ein, zwei Entwicklungsstufen zurück.

Die eher grobe Kartendarstellung war ja einmal ok, ist es heute aber nicht mehr – selbst dann, wenn sich Live-Traffic-Dienste einbinden lassen. Google Earth, Live-Infos oder spurgetreue Navigation, allesamt Zeugen der Moderne, sind im Corolla nicht zu finden; Alternativrouten als sinnvolles Feature, den Fahrer einzubinden, stellt der Toyota gleichfalls nicht zur Auswahl.

Die Routen selbst berechnet der Japaner dafür mit hoher Präzision. Das können die anderen Testkandidaten allerdings auch; für einen Vorsprung reicht das also nicht. Den hätte er aber dringend nötig, weil die eigentliche Zielführung ohne Live-Traffic-Anbindung zur Geduldsprobe werden kann – im Stau.

Bevor unsere Kritik aber zu böse wird, berücksichtigen wir noch den Preis: 890 Euro für das Navigationssystem Touch & Go plus. Was bekommt man für diese Summe bei Audi, BMW, Mercedes? Nix. Und da ist wenig dann doch deutlich mehr.

Fazit: Früher war nicht alles besser.

Auf der nächsten Seite: Connectivity.

Mehr zum Thema

Spitzensportler im digitalen Zeitalter

Das „Porsche Communication Management“ im Porsche 911 kann mit toller Benutzeroberfläche und sehr guter Navigation überzeugen.
Connectivity in der Kompaktklasse

BMW macht in Sachen Connectivity und In-Car-Entertainment vieles richtig. Doch Qualität hat ihren Preis, wie der Blick auf die Testergebnisse zeigt.​
Connectivity in der Kompaktklasse

Der Opel Astra tritt im Test mit einem Minimalprinzip an. Grundlagen wie ein Display, Navigation und Autoschlüsselerkennung sind vorhanden, ebenso…
Connectivity in der Kompaktklasse

Wie steht es um Infotainment, Navigation, Connectivity und Co. im Renault Captur? Unser Car-Connectivity-Test gibt Aufschluss.
Connectivity in der Kompaktklasse

Der Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid hat sich zeitgemäß weiterentwickelt. Er erhält diverse Live-Dienste und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.