connect Breitband-Hotline-Test 2018

Österreich: A1, UPC, T-Mobile & Tele2

Österreich

Beim Service kann der Nachbar punkten: Neben dem Marktführer A1 schneidet auch Kabelbetreiber UPC sehr gut ab.

In Österreich läuft es mit dem Breitbandausbau eher schleppend: Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) hat bis zum Jahr 2020 insgesamt eine Milliarde Euro zur Verfügung gestellt, um die Haushalte flächendeckend mit bis zu 100 Mbit/s zu versorgen. Ein Drittel der Fördermittel wurden bislang vergeben: Den Löwenanteil sicherte sich A1 Telekom, mit sechs Millionen Mobilfunk- und 2,2 Millionen Festnetzkunden Marktführer. 

A1 holt den Sieg, UPC dicht dran 

Die Wiener wollen für eine leistungsfähige, großflächige Breitbandinfrastruktur sorgen, investieren kräftig in den Glasfaserausbau und schließen immer mehr ländliche Regionen an das Glasfasernetz an. Doch auch beim Service hat der Komplettanbieter, der mehrheitlich dem mexikanischen Telekomriesen América Móvil gehört, mehr als ein paar Schippen nachgelegt: Gab es beim letztjährigen Test ein paar Aussetzer in puncto Kompetenz und Engagement zu vermelden, leistete sich die A1-Truppe diesmal so gut wie keinen Patzer. Das Service-Team arbeitet leistungsorientiert – und zwar im Sinne des Verbrauchers: Die Berater nahmen sich Zeit für die Anfragen, gingen auf die Kundenwünsche ein und blieben stets freundlich. Der Lohn für die ausgezeichnete Darbietung: Der erste Platz beim Hotline-Test der österreichischen Festnetzbetreiber. 

Der Zweitplatzierte, Kabelbetreiber UPC, ist dem Primus freilich dicht auf den Fersen: Die Service-Line beriet im Test bedarfsgerecht, drehte dem Anrufer keine teureren Tarife an, kannte sich mit WLAN-Hardware sowie Ping-Zeiten aus und war dem A1-Team in puncto Qualität der Aussagen ebenbürtig. Nur die Wartezeit dürfte kürzer sein.

T-Mobile setzt auf Konvergenz 

Ein schnelles Glasfasernetz und sehr gute Service-Qualität: Da hatte die österreichische Telekom-Tochter T-Mobile den richtigen Riecher, als sie den prosperierenden Kabelbetreiber UPC kürzlich für 1,9 Milliarden übernahm. Damit katapultiert sich T-Mobile neben A1 zum wichtigen Triple Player auf den Markt, der neben Mobilfunk nun auch TV und Highspeed-Internet aus einer Hand liefert.

  • A1 Telekom - connect-Testurteil: sehr gut (435 von 500 Punkten); Testsieger
  • UPC Austria - connect-Testurteil: sehr gut (427 von 500 Punkten)
  • T-Mobile Austria - connect-Testurteil: gut (410 von 500 Punkten)
  • Tele2 (drei) - connect-Testurteil: gut (407 von 500 Punkten)

Mehr zum Thema

connect Hotline-Test
Pressemitteilung Breitband-Hotline-Test

Schnelles Internet gibt’s für wenig Geld. Doch wie sieht’s mit dem Service aus? Die Hotlines der größten deutschen Breitbandanbieter im Test.
Telefon Hotline
connect Breitband-Hotline-Test 2017

Die Hotlines der größten Breitbandanbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz im connect-Test. Wie gut ist der Service?
Surfen am Tablet
1&1, Vodafone, Telekom & Co.

Unterschiedliche Bedrüfnisse erfodern unterschiedliche Internet-Tarife. Welcher Breitband-Anbieter hat den besten Tarif für Normal-, Viel- und…
connect Mobilfunk-Shoptest 2018
connect Mobilfunk-Shoptest 2018

Bei Fragen zum Tarif oder bei Problemen mit dem Smartphone verspricht ein Besuch beim Netzbetreiber Hilfe. Ob das stimmt, klärt der connect Shoptest.
connect Festnetz Test 2018
connect Festnetztest 2018

Sprachqualität, Datenraten und Stabilität sollten beim Festnetzanschluss die entscheidende Rolle spielen. Die Fakten liefert der connect-Festnetztest.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.