Android-Smartphone nutzen

Android für Einsteiger: Navigation, Benachrichtigungen, Sicherheit

Mit dem Handy navigieren

© Screenshot / Tim Kaufmann

Die Google-App "Maps" zur Navigation ist auf den meisten Android-Smartphones vorinstalliert.

16. Wie kann ich mit dem Handy navigieren?

Öffnen Sie die App „Maps“ und geben Sie das gewünschte Ziel ein. Dabei kann es sich sowohl um eine Anschrift als auch um den Namen einer Sehenswürdigkeit oder einfach um den Namen einer Stadt handeln. Erscheint das gewünschte Ziel im Display, tippen Sie unten rechts auf „Route“. Anschließend können Sie oben Ihren Ausgangsort eingeben. Unterhalb des Zielortes wählen Sie das Verkehrsmittel, mit dem Sie die Strecke zurücklegen möchten. Kommen mehrere Routen in Frage, hebt Google die seiner Meinung nach beste blau hervor. Durch Antippen können Sie aber auch eine der Alternativen auswählen. In die Routenplanung fließen Straßensperrungen, Staus usw. mit ein. Tippen Sie auf „Starten“, wenn es losgehen kann. 

17. Wie verwende ich mein Handy im Auto?

Die zwei wichtigsten Tipps zum Thema: 

  • Kaufen Sie eine Halterung, mit der Sie Ihr Handy am Armaturenbrett befestigen können, ein Ladekabel und einen Adapter für den Zigarettenanzünder. Dann kann das Handy nicht plötzlich in den Fußraum rutschen, Sie dürfen während der Fahrt auf das Display tippen und am Zielort ist der Akku frisch aufgeladen.
  •  Verbinden Sie das Handy mit der Freisprecheinrichtung Ihres Autos (sofern vorhanden), denn das erhöht die Sicherheit beim Telefonieren im Auto enorm. In vielen neueren Fahrzeugen steckt eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, bei der die Kopplung ohne Adapter per Funk erfolgt. Schauen Sie in der Fahrzeugdokumentation nach, wie Sie das Radio in den Kopplungsmodus versetzen. Ist das erledigt, öffnen Sie die Android-Einstellungen und gehen auf „Bluetooth“. Warten Sie, bis die Freisprecheinrichtung erscheint und wählen Sie sie dann aus. In der Regel erscheint dann eine Zahlenkombination auf dem Radio-Display, die Sie am Handy eintippen müssen. Ist die Kopplung einmal erledigt, verwendet Ihr Handy künftig automatisch die Freisprecheinrichtung

18. Was hat es mit den Benachrichtigungen auf sich, die immer wieder erscheinen?

Verschiedene Apps benachrichtigen Sie über kurze Einblendungen am oberen Bildrand über neue Ereignisse. Das können zum Beispiel Erinnerungen an Termine und Hinweise auf neue Kurznachrichten sein. Durch Antippen einer solchen Benachrichtigung gelangen Sie zur jeweiligen App. Um zu überprüfen, welche Benachrichtigungen Sie möglicherweise verpasst haben, wischen Sie über den oberen Displayrand zur Mitte des Displays. So blenden Sie alle gespeicherten Benachrichtigungen ein. Sie können sie einzeln löschen (durch Nach-links-wischen auf der Benachrichtigung) oder alle auf einmal loswerden (über „Alle löschen“ rechts unten). 

Wie Sie das Benachrichtigungssystem von Android an Ihre Bedürfnisse anpassen haben wir bereits beschrieben. 

Sicherheit bei Android

© Tim Kaufmann

In den Sicherheitseinstellungen können Sie Verschlüsselungs-Optionen bei Ihrem Smartphone überprüfen.

19. Wie nutze ich mein Handy sicher?

Die wichtigsten Regeln für ein sicheres Handy: 

  • Sperren Sie es mit einem Code, Fingerabdruck o.ä. vor unbefugten Zugriffen. Die entsprechenden Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in den Android-Einstellungen unter „Sicherheit“. 
  • Verschlüsseln Sie die auf dem Handy gespeicherten Daten. Ob die Verschlüsselung auf Ihrem Handy bereits aktiv ist erfahren Sie ebenfalls in der Rubrik „Sicherheit“ der Einstellungen. 
  •  Installieren Sie Apps ausschließlich aus Stores wie Google Play. Greifen Sie dabei zu häufig installierten und gut bewerteten Apps. 

Mehr zum Thema „Android und Sicherheit“ finden Sie in unserem Beitrag Android-Smartphone absichern.

20. Wie schalte ich mein Handy stumm?

Wischen Sie zweimal vom oberen Displayrand zur Bildmitte und tippen Sie dann auf „Nicht stören“. Anschließend bietet Android Ihnen drei Möglichkeiten: In der Voreinstellung „Nur Wecker“ lässt Android lediglich das Weckerklingeln durch. Ein „Lautlos“ gestelltes Handy sollte wirklich keinerlei Geräusche mehr von sich geben. Dass Android-Varianten einzelner Handy-Hersteller trotz aktiviertem Lautlos-Modus nicht gänzlich still sind, soll dabei nicht verschwiegen werden.

Android-Tipp: Versionsnummer ermitteln

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
So finden Sie heraus, welche Version des Betriebssystems auf Ihrem Android-Smartphone installiert ist.

Mehr zum Thema

Smartphone-Systemwechsel
Neues Betriebssystem

Nicht nur das Smartphone sondern auch das Betriebssystem wechseln? Ob von Android zu iOS oder umgekehrt: Wir zeigen, wie der Systemumzug klappt.
Android schneller machen Aufmacher
Android langsam?

Android-Smartphones werden langsamer, je mehr man sie benutzt. Wir geben Tipps, wie Sie Ihr Gerät wieder schneller machen können.
Smartphone Update
Android-Smartphones im Update-Check

Wie oft erhält Ihr Smartphone eigentlich Updates? Wir haben den Check gemacht und schauen uns die Update-Politik der Smartphone-Hersteller genauer an.
WhatsApp
Neues Feature

Das WhatsApp Beta-Update 2.17.277 für Android bietet nun Shortcuts für einen schnellen Zugriff auf häufige Funktionen.
Smartphone am Strand
Video
Roaming ausschalten

Mobile Datendienste im Ausland zu nutzen, kann teuer werden. Zum Glück lässt sich das Roaming bei Android 7 in weniger als einer Minute abschalten.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.