Mind-Map für iOS und Android

iThoughts im Test

Pro

  • angemessener Preis angesichts der vielen Features
  • Gratis-Viewer erhältlich
  • 18 Exportformate, darunter Word und Powerpoint
  • Funktionen für Projektmanagement

Contra

  • nicht unerhebliche Einarbeitungszeit erforderlich

Fazit

Mehr geht nicht: Das Feature-Monster wird von Mindmapping-Profis geliebt und empfohlen.
Screenshots: iThoughts

© Weka/Archiv

Links: Was Sie hier sehen, ist etwa ein Siebtel der Systemeinstellungen. Liebezum Detail wird bei iThoughts groß geschrieben – sogar an Linkshänder denkt der Entwickler. Rechts: Über das Kontextmenü und den Recherche-Button gelangt man zu einem integrierten Browser, der gefundene Links sofort in das jeweilige Mindmap-Element übernehmen kann.

Über die Bedienbarkeit der von einer Einmann-Firma im Norden Englands entwickelten Apple-App lässt sich trefflich streiten: Kaum jemand wird in der Lage sein, iThoughts mit seinen vielen Icons und Optionen ohne Übung und Lektüre zu meistern. Im Hinblick auf den Funktionsumfang gibt es allerdings keine zwei Meinungen in der Welt mobiler Mindmapping- Enthusiasten: Mehr geht nicht - und besser geht ebenso wenig. 

Das fängt bereits beim Erstellen neuer Mindmaps an, die via iCloud, Dropbox oder eigenem Service synchronisiert und beinahe überall hin exportiert werden können: Neben dem Speicherpfad lässt sich ein Stil, also ein Layout, festlegen - neben den zehn mitgelieferten Stilen können auch eigene Vorla- gen geschaffen werden. Weiter geht es mit den Einstellungen - es gibt globale sowie pro Mindmap gültige -, in denen man sich leicht einen Nachmittag lang verlieren kann. Zudem bietet iThoughts 18 verschiedene Exportformate und kreiert sogar Powerpoint-Folien aus Ihren Mindmaps - die App nimmt auch fast alles als Import entgegen. Aus einer hierarchischen Liste an Text (Plain Text oder Markdown) wird so im Handumdrehen eine ansehnliche Mindmap.

iThoughts iPad

© Weka/Archiv

Da freut sich der Projektleiter: iThoughts kann sogar ein Projektmanagement-Tool ersetzen. Funktionen für das Tracking von Zeit, Arbeitsaufwand und Ressourcen sind von Haus aus an Bord. 

iThoughts wartet natürlich mit all dem auf, was man von einem Mindmapping-Tool erwartet: Icons, Farben, die automatische und freie Anordnung von Elementen. Doch das Tool bietet noch viel mehr, et- wa eine Recherche-Funktion mit eigenem Browser oder die Projektmanagement-Features, mit denen sich Fortschritte tracken lassen

iThoughts für iOS kostet 11,99 Euro, für die Mac-App sind 49,99 Euro fällig.

Mehr lesen

Bildergalerie -

Newsletter -

Mehr zum Thema

Google Maps WLAN-Modus
Update für Android-App

Google Maps wird noch komfortabler: Das neue Update liefert einen WLAN-Modus und lässt Offline-Karten auch auf die SD-Karte speichern.
WhatsApp Android Kontakt blockieren
WhatsApp-Tipps

Wir erklären, wie Sie in WhatsApp Kontakte blockieren, wieder freigeben und woran Sie erkennen können, ob Sie selbst geblockt wurden.
Whatsapp Logo
WhatsApp-Tipps

WhatsApp-Nachrichten können Sie auch mit Fettschrift, Kursivschrift und Durchstreichungen gestalten. Wir zeigen, wie das geht.
threema rabatt aktion
Whatsapp-Alternative

Die Whatsapp-Alternative Threema gibt es aktuell für iOS und Android zum Sonderpreis. Interessenten müssen sich jedoch beeilen.
Whatsapp Logo
WhatsApp-Tipps

Mit Gruppen und Broadcast-Listen können Sie über WhatsApp Nachrichten schnell an viele Freunde schicken. Wir zeigen, wie das geht und wo die…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.