Nachbericht zur CES 2016

Car Connectivity Trends: Harman

© Harman

Harman Demo-Car

Harman

Captain Future hätte seine Freude am Harman Demo-Car. Man nehme ein auffälliges Auto, eine auffällige Lackierung und auffällig spärlich gekleidete Damen, schon ist die Show perfekt. Punkte eins und zwei kamen bei Harman voll zum Tragen, Punkt drei ersetzten die Amerikaner durch eine Zukunftsvision, die verblüffend greifbar wirkt: Hier faltet sich das Lenkrad im Modus Autopilot zusammen und gibt den Blick auf eines von zwei gewölbten Riesendisplays frei, über das Filme, Börsennachrichten oder E-Mails abgerufen werden können. In einer Live-Demo interagierte das Fahrzeug perfekt mit dem Fahrer: "Fahr mich auf dem Weg zum Büro am nächsten Starbucks vorbei, verbinde mich mit Dr. Watson und prüfe mal, ob ich am 31. Februar noch einen Termin im Kalender frei habe.

Falls ja, bitte Besprechung mit Dr. No eintragen. In der Zwischenzeit spiel doch bitte die Top 10 der Independent-Charts." All dies dürften realistische Dialoge mit einer Sprachsteuerung der nächsten Generation sein. Wie bei allen Ansätzen dieser Art klappt das alles nur via Cloud über den Abgleich mit Servern im Hintergrund und damit auch nur mit einem stabilen Mobilfunknetz. Wir sind gespannt, welchen Teil mit welchem Businessmodell die Mobilfunker künftig beisteuern.

Mehr zum Thema

IAA 2015: Car Connectivity

Audi, BMW und Mercedes zeigen Interesse an der Nokia-Tochter Here. Was bringt die Zukunft der Fahrzeug-Navigation?
Bose Personal Audiosystem und Apple CarPlay

Der neue Nissan Micra hat ein Soundsystem von Bose und Apple CarPlay an Bord. Wir haben den Kleinwagen und seine Vernetzung getestet.
CES 2019

Vernetzte Wearables im Auto: Zusammen mit Mercedes zeigt Garmin auf der CES Lösungen, um den Gesundheitszustand des Fahrers im Blick zu behalten.
Car connect

BMW war bei der Vernetzung von Fahrzeugen viele Jahre lang führend, doch mittlerweile haben andere Hersteller mit großen Schritten aufgeholt. Wir…
Connectivity in der Kompaktklasse

BMW macht in Sachen Connectivity und In-Car-Entertainment vieles richtig. Doch Qualität hat ihren Preis, wie der Blick auf die Testergebnisse zeigt.​