Praxistest: Navi-Software für GPS-fähige PDAs

Fazit & Lexikon

11.5.2010 von Redaktion connect und Sebastian Stoll

ca. 1:15 Min
Ratgeber
  1. Abseits der Straße
  2. CompeGPS TwoNav Pocket
  3. Magic Maps2Go
  4. CompeGPS Pocket Land
  5. GPS Tuner 6
  6. Pathaway GPS 5
  7. OziExplorer CE
  8. Ratgeber & Zubehör
  9. Fazit & Lexikon
Sebastian Stoll, naviconnect-Redakteur
Sebastian Stoll, naviconnect-Redakteur
© Foto: Weka Media Publishing

Zwar gibt es kein aktives Routing wie bei Garmins neuer Topo V3, doch dafür ist man deutlich günstiger unterwegs und kommt - bei gründlicher Vorbereitung - mit allen hier getesteten Programmen genauso ans Ziel. Nur der GPS Tuner 6 überzeugte zumindest mit dem mitgelieferten Kartenmaterial noch nicht - bleibt zu hoffen, dass die Topografiekarten bald nachgeliefert werden.

Für Einsteiger empfehlen sich CompeGPS TwoNav Pocket und Magic Maps2Go, mit denen man ohne lange Vorbereitung losziehen kann. Wem die Planung Spaß macht, der kommt an den beiden Outdoor-Spezialisten Pathaway GPS 5 und OziExplorer CE nicht vorbei: Sie bieten trotz altbackener Optik die umfangreichste Outdoor-Ausstattung.

Lexikon

Screen naviconnect Navi-Software für PDA
© Screen: naviconnect

Karten kalibrieren: Das ist ein notwendiges Übel, wenn man heruntergeladene Kartenbilder aus OpenStreetMap und anderen Portalen benutzt: Da es sich um Bilder handelt, fehlen die Koordinaten. Diese werden aber benötigt, damit die Karte später in der Navigations-Software auf die richtige Stelle gelegt wird.

In der Regel werden mindestens drei Punkte benötigt, um eine Karte zu kalibrieren. Hierfür kann man etwa die Koordinaten aus Google Earth benutzen. Um sich die Arbeit etwas zu erleichtern, sollten Sie möglichst markante Punkte auf der Karte auswählen.

COM-Ports: Hier handelt es sich um Schnittstellen, die das Betriebssystem Windows - in diesem Fall Windows Mobile - benutzt, um mit externer Hardware oder Peripherie wie beispielsweise einem GPS-Empfänger zu kommunizieren. Achten Sie darauf, dass Ihre Software auf genau den COM-Port zugreift, der in den Systemeinstellungen festgelegt wurde, sonst kommt kein Satellitenempfang zustande. Die Einstellungen finden Sie unter "Systemeinstellungen" > "Externes GPS".

Touch FLO 3D: Dies ist ein HTC-spezifisches User-Interface und muss bei Magic Maps2Go deaktiviert werden, da es sonst zu Abstürzen kommt. Und so geht's: "Systemeinstellungen" > "Heute" > "Elemente" > "Touch FLO 3D deaktivieren".   

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Android-Navis

Apps

Die besten Android-Navis im Test

Was bringen kostenpflichtige Navigations-Apps für Smartphones mit Android? Wir haben die besten Android-Navis im Test.

Mitfahrgelegenheit

Mitfahrgelegenheit koordiniert Fahrgemeinschaften

App des Tages: Mitfahrgelegenheit

Die Gratis-Anwendung Mitfahrgelegenheit vereint Bahn- oder Autoreisende zu Fahrgemeinschaften. Wir haben uns die iPhone-Version der Anwendung…

Caravan

Apps und Zubehör

Apps und Zubehör für den Urlaub

Ganz ohne Gadgets wird der Techie im Urlaub nicht glücklich. Wir zeigen eine Auswahl an praktischem Zubehör und Apps für die Reise.

Fahrrad-Navis

Navigations-Apps

Apps zur Fahrrad-Navigation im Test

Kommt jetzt doch noch der Frühling? Dann nix wie raus! Wir haben acht Fahrrad-Navis für iPhone getestet und zeigen Alternativen.

Vergleich: Navi-Apps gegen portable Navis

Kaufberatung

Vergleich: Navi-Apps gegen portable Navis

Sind Smartphones die besseren Navigationssysteme? Ein Konzeptvergleich zeigt die Vorteile und Schwächen im Vergleich mit portablen Navisystemen.