Car connect

BMW 320D Touring im Test: Fazit

© WEKA Media Publishing GmbH

connect Testsiegel für den BMW 320D Touring​ in der Kategorie: Navigation - "überragend" und in der Kategorie: Infotainment - "sehr gut"

Der BMW 320D Touring punktet mit sehr guter Connectivity und überragender Navigation. Damit liegt er in zwei zukunftsorientierten Disziplinen auf bemerkenswertem Niveau.

In der Kategorie Infotainment verliert er Punkte, weil er Android-Smartphones nicht optimal anbinden kann. Das soll sich Mitte des Jahres ändern. Wünschenswert wären noch DAB+- und Webradio. Auch das Nutzererlebnis ist ausbaubar, was die Orientierung in den HMI-Menüs und die Verbindung mit dem Smartphone angeht. 

All das ist Jammern auf hohem Niveau, denn immerhin hat der 3er-BMW unsere Redaktion nach intensiven Tests mit einem sehr guten Gesamtergebnis in allen Disziplinen verlassen.

Mehr lesen

Car Connectivity

Der Mercedes EQC ist der erste Stromer der Schwaben. Im Zusammenspiel mit der MBUX liefert das Unternehmen mit dem Stern durchaus ein rundes Paket ab.…

Mehr zum Thema

Connectivity in der Kompaktklasse

Der neue Audi Q3 Sportback bietet ein umfangreiches Vernetzungsangebot. Seine Entwickler haben ihm gute Gene aus den übergeordneten Serien mitgegeben.
Connectivity in der Kompaktklasse

BMW macht in Sachen Connectivity und In-Car-Entertainment vieles richtig. Doch Qualität hat ihren Preis, wie der Blick auf die Testergebnisse zeigt.​
Connectivity in der Kompaktklasse

Allein die Sonderausstattung der Mercedes A-Klasse schlägt mit rund 20.000 Euro zu Buche. Da erwarten wir Topleistungen in allen Disziplinen. Kann die…
Connectivity in der Kompaktklasse

Der Opel Astra tritt im Test mit einem Minimalprinzip an. Grundlagen wie ein Display, Navigation und Autoschlüsselerkennung sind vorhanden, ebenso…
Connectivity in der Kompaktklasse

Mit seinem futuristischen Design ist das Cockpit des Peugeot 2008 GT ein echter Blickfang. Leider hinken viele andere Aspekte, insbesondere die…