Mobilfunk-Netzbetreiber

Service-App-Test 2020: Mein Magenta (D)

Mein Magenta (D)

Die Telekom-Service-App kommt im neuen Look und überzeugt mit enormem Funktionsumfang. Dennoch bleibt sie transparent und leicht bedienbar. Verbesserungspotenzial gibt‘s bei der Sicherheit.

Im Zuge der Digitalisierung rüstet sich der Branchenprimus mit neuem Markenauftritt und will damit Orientierungshilfe „in einer digitalen Welt, die immer komplexer wird“, bieten.

Passend dazu hat der Magenta-Konzern seiner Service-App ebenfalls ein Facelifting verpasst und den Funktionsumfang noch weiter ausgeweitet: So erscheinen schon im Startbildschirm neben dem verfügbaren Inklusivvolumen zugleich die zum Tarif gebuchten Datenpässe.

© Telekom / Screenshot / Montage: connect

(li.) Alles klar ersichtlich: Schon beim Start werden das verfügbare Datenvolumen sowie die Monatskosten angezeigt. (Mitte) Den gesamten Rechnungsverlauf der letzten 18 Monate zeigt ein Balkendiagramm in Überblick. (re.) Der digitale Assistent liefert per künstlicher Intelligenz Support rund um die Uhr.

Der Kunde sieht nun auch seine zum Vertrag dazugehörigen Geräte sowie SIM-Karten samt eSIMs auf einen Blick und kann neben dem Auftragsstatus neuerdings auch den Sendungsverlauf seines neu bestellten Smartphones oder WLAN-Routers direkt in der App verfolgen.

Selbst die Einrichtung des WLAN-Netzes oder der Magenta-TV-Box erfolgt nun über das tüchtige Tool. Doch trotz der Opulenz an Diensten wirkt die strukturierte Service-App sehr transparent und lässt sich intuitiv bedienen. Die App läuft zudem äußerst flüssig, Ruckler oder Hänger hatten wir im Test nicht zu beklagen.

Sicherheit gut, aber ausbaufähig

Die umlaut-Experten sind insgesamt zufrieden, stellen aber auch Optimierungsbedarf fest: „Als Ergebnis der Analyse sehen wir eine gute Implementierung von Sicherheitsstandards. Verbesserungspotenzial gibt es bei der Absicherung des App-Quellcodes und der Verbindungssicherheit.“

© WEKA Media Publishing GmbH

Testsiegel

Mein Magenta

Pro:

  • strukturierte Menüführung
  • Infos zu Kosten, Verbrauch und selbst zu mehreren Mobilfunkverträgen transparent dargestellt
  • Einrichtung von WLAN-Routern sowie TV-Boxen
  • Video-Identifizierung via App
  • Speed-Test: Messung von WLAN- und Mobilfunkgeschwindigkeit
  • Kontakt zum Kundenservice auf mehreren Wegen möglich

Contra:

  • Sicherheit noch verbesserbar
  • SIM-Karte sperren und Ersatzkarte bestellen ausschließlich übers Kundenportal im Web

connect-Urteil: sehr gut (919 von 1000 Punkten)

Mehr zum Thema

Mobilfunk-Netzbetreiber

Per App lässt sich der Smartphone-Vertrag verwalten. Wie gut und sicher die Service-Apps von Telekom, Vodafone und Telefónica O2 sind, klärt der Test.
Kategorie: Apps, Software & Online Services

Der breakthrough 2020 award hat begonnen. Du findest, dass "Vialytics" einen Platz im Finale in Dresden verdient hat? Dann stimme jetzt hier ab!
Kategorie: Apps, Software & Online Services

Der breakthrough 2020 award hat begonnen. Du findest, dass "Wonderspot" einen Platz im Finale in Dresden verdient hat? Dann stimme jetzt hier ab!
Kategorie: Apps, Software & Online Services

Der breakthrough 2020 award hat begonnen. Du findest, dass "ADREF" einen Platz im Finale in Dresden verdient hat? Dann stimme jetzt hier ab!
Kategorie: Apps, Software & Online Services

Der breakthrough 2020 award hat begonnen. Du findest, dass "ABIS" einen Platz im Finale in Dresden verdient hat? Dann stimme jetzt hier ab!