1&1, Vodafone, Telekom & Co.

Breitband-Vergleich: So testet connect

© fizkes/ Shutterstock

connect vergleicht die Breitband-Anbieter.

Beim Breitbandanbieter-Check wurden die DSL- und Kabel-Bundles für Normal-, Viel- und Powernutzer von Telekom, Vodafone, 1&1 und Unitymedia unter die Lupe genommen. Dabei haben wir die Vertragsangebote anhand von drei Nutzertypen und drei Kriterien bewertet. Der Normalnutzer nutzt das Internet zwar regelmäßig, aber eher moderat und schaut stark auf den Preis. Dem Vielnutzer ist neben den Kosten vor allem auch die Netzqualität wichtig. Der Powernutzer legt insbesondere Wert auf ein leistungsstarkes und schnelles Datennetz.

Tarif

(je nach Nutzertyp zwischen 100 bis maximal 300 Punkte) 

Hier sind die Kosten ausschlaggebend: Zuzüglich zu dem Anschlusspreis wurden bei den Tarifen mit zweijähriger Vertragslaufzeit ohne neue Hardware die monatlichen Durchschnittskosten errechnet. Dabei floss der Onlinevorteil beim Vertragsabschluss via Web in die Berechnung ein.

Festnetz

(je nach Nutzertyp zwischen 150 bis maximal 350 Punkte) 

Wie leistungsfähig sind die Festnetze der Breitbandanbieter? Die Antwort liefert der anspruchsvolle connect-Festnetztest, bei dem anhand von insgesamt rund 1,8 Millionen Messungen neben den Daten- und Fehlerraten auch die Sprach- und Videoqualität sowie Anwortzeiten und vieles mehr analysiert wurden. Auch diese Ergebnisse flossen in die Bewertung ein. Dabei errang 1&1 vor der Deutschen Telekom und Unitymedia den ersten Platz.

Service

(für jeden Nutzertyp maximal 50 Punkte)

Wie sieht es mit dem Kundenservice bei den großen Netzbetreibern aus? Wer kann mit Beratungsqualität punkten, wer verärgert die Kunden? Hier haben wir die Ergebnisse unseres letzten Breitband-Hotlinetests zugrunde gelegt. Beim Hotline-Test schnitt 1&1 mit „sehr gut“ ab und sicherte sich vor Vodafone („sehr gut“) und Telekom („gut“) den Sieg.

Fazit

Die Digitalisierung schreitet rasant voran: Unterwegs verkürzt man sich Wartezeiten mit Smartphone-Surfen und zu Hause verbringt man dank IPTV, Video- sowie Musik-Streaming und Videochats auch noch die restliche Zeit im Internet. Hier sind die Netzbetreiber gefragt, die den stetig steigenden Datenhunger mit dem Ausbau ihrer Infrastruktur füttern müssen. Kein Wunder, dass sich die DSL- und Kabelbetreiber mit Aktionsangeboten überschlagen, um vor allem ihre teuren Zugänge langfristig an die Frau oder den Mann zu bringen – schließlich wollen die Ausgaben refinanziert werden. Doch unterm Strich fällt keiner aus dem Rahmen: Die meisten Betreiber bieten viel Leistung zu moderaten Preisen.

Mehr zum Thema

Handyshops im Test

Die TV-Sendung Marktcheck hat Netzbetreiber auf ihre Beratung getestet. Die connect-Expertin war dabei.
connect Kundenbarometer Festnetz 2016/2017

connect befragte in Deutschland 2313, in Österreich 1075 und in der Schweiz 856 Festnetzkunden, wie zufrieden sie mit Service, Diensten, Preisen und…
connect Mobilfunk-Shoptest 2017

121 Tester waren in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs, um Beratungsqualität und Service in den Shops der Mobilfunkanbieter zu testen.
Breitbandausbau

Brennpunkt Breitband: Wo steht Deutschland auf dem Weg zur Gigabit-Gesellschaft? Hören Sie eine spannende und informative Diskussion im Podcast.
Breitbandvergleich 2020

Ohne einen leistungsfähigen Internetanschluss ist man heute abgehängt. Doch nicht jeder braucht maximales Tempo. Damit Sie die richtige Wahl treffen,…