Covid-19-Pandemie

Australien: Covid Safe Australia im Test

© Screenshot / Montage: connect

Viel Kritik down under: Zentrale Datenhaltung und Missverständnisse am Anfang der Einführung beschädigten das Image der App Covid Safe Australia.

Bei ihrer Corona-App ging die australische Regierung eigene und umstrittene Wege. Die Sicherheitsbewertung von umlaut ist aber sehr gut.

Nur rund 14 Tage nach ihrer ersten Ankündigung wurde die vom Australischen Gesundheitsministerium in Auftrag gegebene App im April 2020 veröffentlicht. Entwickelt hat sie ein Konsortium um die Firmen Delv Pty Ltd, Ionize Pty Ltd, Atlassian und andere.

Nach nur 24 Stunden hatten sie eine Million, nach 48 Stunden zwei Millionen und nach zwei Wochen vier Millionen Australier installiert. Doch nach nun rund einem Jahr stagniert die Nutzerzahl bei rund sieben Millionen.

Die australische App nutzt zur Abstandserkennung das auf Bluetooth LE basierende Verfahren BlueTrace, das von der Regierung Singapurs entwickelt wurde. Somit setzt Covid Safe bewusst nicht auf das Apple/Google Exposure Notification Framework.

Da die App die Begegnungsdaten jedoch auf zentralen Servern speichert, stand sie von Anfang an in der Kritik von Datenschützern. Hinzu kam, dass zur Einführung eine Zeit lang offenblieb, ob die Nutzung der App gesetzlich vorgeschrieben werden könnte.

Diese Befürchtungen wurden zwar mittlerweile durch gegenteilige Gesetzgebung entkräftet, doch ein angekratztes Image blieb. Mittlerweile wird in Australien darüber diskutiert, eine komplett neue Alternative zu Covid Safe zu entwickeln.

© WEKA Media Publishing GmbH

Testsiegel

Trotz der Bedenken, die sich vor allem aus der zentralen Datenhaltung ergaben, attestiert umlaut der App ein insgesamt sehr gutes Sicherheitsniveau. Schwächen erkannten die Tester wenig überraschend beim Schutz persönlicher Daten, die Datenübertragung liegt dagegen auf demselben hohen Niveau wie die Lösungen aus Deutschland, UK und USA.

Keine Mängel fanden die Experten im Bereich Integritätsverlust und Rechteauswertung, auch beim Schutz des als Open Source veröffentlichten Quellcodes liegt die App weit vorn. Im Gegensatz zur ausgeprägten Kritik erreicht sie in unserer Sicherheitsbewertung den zweiten Rang.

connect-Urteil: sehr gut (912 von 1000 Punkten)

Mehr zum Thema

Smartphone-Sicherheit

Mit diesen fünf Passwort-Managern für Android-Smartphones synchronisieren Sie Ihre Kennwörter über verschiedene Geräte hinweg. Sind die Apps sicher?
Service-App-Test 2019

connect hat die Service-Apps einiger Mobilfunk-Discounter auf Funktion, Service und ​Sicherheit getestet. Wer hat dabei am besten abgeschnitten?
Hacker locken mit Fake-Apps

Wer sich mit Apps über das Coronavirus informieren will, sollte aufpassen: Hacker nutzen die Pandemie, um über Fake-Apps Malware einzuschleusen.
Datenschutz und Privatsphäre

Die Corona-Warn-App scheint auf einem guten Weg zu sein. Doch hält sie auch dem kritischen App-Sicherheitstest stand?
Banking-Trojaner

Sicherheitsforscher haben Malware-Apps im Play Store entdeckt. Diese umgehen die Sicherheitsmechanismen von Google und schleusen Banking-Trojaner ein.