Smarte Speaker

Smarte Speaker: Google Home Mini

21.3.2019 von Rainer Müller

ca. 0:45 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Alexa, Google & Co.: Zwölf Lautsprecher mit Sprachassistenz im Vergleichstest
  2. Smarte Speaker: Harman Kardon Citation 500
  3. Smarte Speaker: Sonos One
  4. Smarte Speaker: Amazon Echo Plus (2. Gen.)
  5. Smarte Speaker: Apple Homepod
  6. Smarte Speaker: Libratone Zipp 2
  7. Smarte Speaker: JBL Link 20
  8. Smarte Speaker: Amazon Echo Show (2. Gen.)
  9. Smarte Speaker: Amazon Echo Spot
  10. Smarte Speaker: Amazon Echo Dot (3. Gen.)
  11. Smarte Speaker: Google Home Mini
  12. Smarte Speaker: Sonos Beam
  13. Smarte Speaker: Netgear Orbi Voice
Smarte Speaker: Google Home Mini
Der Google Home Mini ist zwar vergleichsweise spartanisch ausgestattet, bietet aber einen günstigen Einstieg in die Welt der digitalen Sprachassistenten.
© Google

Im Gegensatz zum Echo Dot, der gegenüber der ursprünglichen Version deutlich aufgefrischt wurde, erscheint der seit dem Marktstart unveränderte Google Home Mini inzwischen etwas angestaubt. 

Optisch kann er zwar nach wie vor mithalten – in Sachen Sound, Ausstattung und Bedienung ist Amazons kleinster smarter Speaker aber vorbeigezogen. Der Home Mini lässt sich weder per Kabelanschluss mit klangstärkeren Boxen verbinden (das funktioniert nur per Bluetooth über die Home-App) noch zu einem Stereoverbund koppeln. 

Und hinter das Geheimnis der Touchsteuerung am Gerät zu gelangen, erfordert zunächst einen Blick in die Bedienungsanleitung. Das entscheidende Kriterium gerade in der untersten Preiskategorie ist allerdings der verwendete Sprachdienst. 

Wer lieber mit dem digitalen Assistenten von Google spricht, weil er allgemeine Auskünfte und Kontextfragen in der Regel besser beantwortet als Alexa oder weil er Chromecast und herstellerübergreifendes Multirooming unterstützt, dürfte dann doch automatisch zum smarten Klein-Lautsprecher des Suchmaschinenriesen greifen.​​

Google Home Mini

Pro

  • gute Verarbeitung
  • herstellerübergreifender Multiroom­Betrieb
  • präzise Spracherkennung
  • Dolmetschermodus für 25 Sprachen
  • sehr günstiger Preis

Contra

  • mäßige Klangqualität
  • keine Kabelanschlüsse
  • wenig intuitive Touchbedienung

connect-Testurteil: befriedigend (336 von 500 Punkten)

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Ikea Smarthome Trådfri

Google Home, Apple HomeKit und Amazon Alexa

Ikea: Trådfri-Lampen erhalten Support für Sprachassistenten

Ikea plant ein Update für die Smarthome-Lampen der Trådfri-Serie. Diese lassen sich künftig mit Google Home, Apple HomeKit oder Amazon Alexa steuern.

Amazon Echo und Google Home - Smart Home geht jetzt!

Sprachsteuerung

Amazon Echo und Google Home - Smart Home geht jetzt schon!

Das sind Ihre Möglichkeiten, die Amazon Echo und Google Home schon jetzt fürs Smart Home zur Verfügung stellen. Informieren Sie sich jetzt.

Google Home Max Front

Smarter Lautsprecher mit Google Assistant und KI

Google Home Max im Test: Satter Sound in smartem Speaker

Googles größter smarter Speaker Home Max kommt mit einem guten Sound daher, den er je nach Aufstellort anpassen kann. Ist er sein Geld wert?

Modernes Design

Smarter Lautsprecher

Amazon Echo Plus 2 im Praxistest

Amazon hat dem Echo Plus 2 nicht nur ein optisches Refresh verpasst, sondern auch am Sound geschraubt. Ob dies etwas gebracht hat, lesen Sie im…

Alexa oder Google Assistant? Echo Familie

Smarte Speaker mit Alexa-Unterstützung

Die besten Alexa-Lautsprecher: Echo, Sonos, Libratone und Co…

Lesen Sie, was die smarten neue Echo-Lautsprecher von Amazon können und wie sie sich gegen die Klangspezialisten von Sonos und Co schlagen.