Service-Test E-Mobilität

Ladenetztest 2020: E.ON, Allego & Fastned

Ladepunkt-Betreiber: E.ON

Dank der Zusammenlegung mit Innogy kann E.ON ein recht großes Ladenetzwerk vorweisen. Weil wir nur einen Standort testen konnten, nimmt dieser Betreiber aber außer Konkurrenz teil.

© umlaut

Schick, aber karg: Trotz coolen Looks dürfte die E.ON-Säule mehr Infos liefern.

Der in Essen ansässige Energiekonzern hat sich früh im Bereich Elektromobilität engagiert und sich im März 2020 mit der Übernahme von Innogy auch dessen Ladenetz­werk einverleibt. Zu dem nun stattlichen Sortiment zählen auch 71 High-­Power­-Charging­ Ladepunkte. Zum Zeitpunkt der Vorbereitung dieses Tests konnten wir jedoch nur einen infrage kommenden HPC­-Standort finden – weshalb E.ON diesmal außer Konkurrenz läuft. 

Zu Ausstattung und Umgebung der getesteten Station gibt es nur kleinere Verbesserungs­wünsche. Vor allem Bedienung und Nutzung der Ladesäulen können größtenteils überzeu­gen – lediglich die Infos vor und während des Stromtankens dürften ausführlicher sein. Auch bei den Bezahlmöglichkeiten sehen die Tester noch Luft nach oben.

E.ON - connect-Urteil: keine Bewertung

Ladepunkt-Betreiber: Allego

Die für den Test angefahrenen Standorte waren alle gut versteckt – und viele von ihnen funktionierten dann nicht einmal. Vielleicht Pech – aber es gibt auf jeden Fall Verbesserungspotenzial.

© umlaut

Eigenwillig: An dieser Station klemmt das Ladekabel zwischen den Hinweisschildern.​

Der in den Nieder­landen beheimatete Anbieter Allego baut ein Ladenetz mit zahlreichen Stationen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland auf. Dazu zählt die stolze Zahl von 126 High­-Power­Charging­-Ladepunkten, womit Allego in unserem Test­feld hinter Ionity und EnBW auf Platz drei in puncto Abdeckung liegt. 

Allerdings konnten die Tester keine Bestnoten für Be­schilderung, Beleuchtung und Wetterschutz der angefahrenen Stationen ausstellen. Zudem waren die Standorte ohne Na­vigationshilfe kaum auffindbar, und mehrere von ihnen haben bei den Teststopps schlicht nicht funktioniert. 

Weitere Mankos gab es bei Bedienung und Preiskommunikation. Auch wenn ihre Rufnummer auf den Säulen kaum erkennbar war, hinterließ die Hotline einen insgesamt guten Eindruck.

Allego - connect-Urteil: ausreichend (532 Punkte)

Mehr lesen

Car Connect

Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.

Ladepunkt-Betreiber: Fastned

Mit Ökostrom, freundlich gestalteten Standorten und überzeugender Hotline erntet der niederländische Anbieter auf jeden Fall Sympathiepunkte. Dennoch gibt es auch Kritikwürdiges.

© umlaut

Sympathisch: Beleuchtung und Wetterschutz sprechen für die Fastned-Stationen.

Das niederländische Unter­nehmen hat sich zum Ziel gesetzt, in Europa ein Netz von 1000 Schnellladestationen aufzubauen, das komplett mit regenerativen Energien betrie­ben wird. Zum Testzeitpunkt waren davon in Deutschland 15 Ladestandorte mit 28 Ladepunkten verfügbar, an denen eine Leistung von mehr als 150 kW bereitstand. 

Beleuchtung und Wetterschutz konnten überzeugen, bei Be­schilderung und Markierung der Plätze dürfte Fastned noch etwas nachlegen. Mit den von uns vorgesehenen EMP-­Apps ließen sie sich aber nicht nutzen – zuerst musste die Fastned­-eigene App installiert werden. 

Gut gefiel den Testern die Be­dienung der Ladesäulen, ob­wohl auch hier während des Ladens mehr Infos willkommen wären. Ein Lob gebührt der Hotline, Verbesserungspoten­ zial gibt es beim Ad­-hoc-­Laden.

Fastned - connect-Urteil: befriedigend (658 Punkte)

Mehr zum Thema

Spitzensportler im digitalen Zeitalter

Das „Porsche Communication Management“ im Porsche 911 kann mit toller Benutzeroberfläche und sehr guter Navigation überzeugen.
Connectivity in der Kompaktklasse

BMW macht in Sachen Connectivity und In-Car-Entertainment vieles richtig. Doch Qualität hat ihren Preis, wie der Blick auf die Testergebnisse zeigt.​
Connectivity in der Kompaktklasse

Der Opel Astra tritt im Test mit einem Minimalprinzip an. Grundlagen wie ein Display, Navigation und Autoschlüsselerkennung sind vorhanden, ebenso…
Connectivity in der Kompaktklasse

Wie steht es um Infotainment, Navigation, Connectivity und Co. im Renault Captur? Unser Car-Connectivity-Test gibt Aufschluss.
Connectivity in der Kompaktklasse

Der Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid hat sich zeitgemäß weiterentwickelt. Er erhält diverse Live-Dienste und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.